fh-009 fh-012 fh-018 fh-023 fh-029 fh-030 fh-035

Elegante Schieferfliesen: Dezenter Chic für Ihr Zuhause

Schieferfliesen zählen wie Granitfliesen und Marmorfliesen schon seit Jahren zu den beliebtesten Fliesen aus Naturstein. Im Innenbereich, beispielsweise im Flur oder auch im Wohnraum, machen sich die großzügigen Platten mit ihrer dunklen Farbgebung aus Naturschiefer besonders gut. Sie wirken elegant und dezent, außerdem schaffen sie durch die meist einheitliche Farbe ein stimmiges Ambiente. Weiterhin punkten sie durch ihren geringen Pflegeaufwand. Daher wählen immer mehr Kunden die Vorzüge der Fliesen aus Naturstein. Die richtige Verlegung der Schieferplatten bildet den Grundstein für ein harmonisches Gesamtbild in Ihrem Zuhause.

Fliesenkleber für Produkte aus Naturstein

Im Fliesenhandel Walldorf in Heidelberg erfahren Sie schon bei der Auswahl Ihrer Schieferfliesen, welcher Kleber und welche Verlegetechnik für Ihr Modell geeignet sind. Je nach den gewählten Schieferfliesen und ihrer Dicke empfiehlt sich ein anderer Fliesenkleber für die Verlegung. Im Dünnbettverfahren werden Fliesen mit einer maximal 1mm großen Abweichung der Fliesendicke verlegt. Dieses kommt bei Schiefer aber nur selten zum Einsatz; stärkere Abweichungen bei Schiefer sind wahrscheinlich. In diesem Fall wählen Sie das Mittelbettverfahren, bei dem Sie den Fliesenkleber großzügiger auftragen müssen. Hier können Sie Toleranzen, die bei Granitfliesen, Marmorfliesen und Fliesen aus Naturschiefer erwartbar sind, problemlos ausgleichen.

Eine Treppe aus Schiefer vom Fliesenhandel Walldorf

Flexkleber oder Mörtel?

Sicher sind Sie bereits, wenn Sie sich über die Fliesenverfugung informiert haben, auf die Begriffe "Flexkleber" und "Mörtel" gestoßen. Diese bezeichnen jedoch eine einzige Sache, nur in verschiedenen Stadien. Der Flexkleber ist das Produkt, das sie beispielsweise im Fliesenhandel Walldorf erhalten. Er enthält kleine Kunststoffteilchen, welche ihm eine bessere Qualität bescheinigen. Mit der Vermischung des Fliesenklebers und Wasser verwandeln Sie den Kleber in Mörtel, der zum Auftragen auf den Boden und die Fliesen genutzt werden kann.

Schieferfliesen für die Verlegung zuschneiden

Bevor Sie mit der Verlegung beginnen, müssen Sie Ihre neuen Fliesen zuschneiden (lassen). Schließlich sollen die Maße perfekt auf den gewünschten Raum abgestimmt werden. Für den Zuschnitt Ihrer Fliesen in Eigenregie verwenden Sie am besten für den Trockenschnitt eine Flex mit Stein- oder Diamantblatt - oder Sie greifen zum Nasssägeverfahren. Gern informiert Sie das kompetente Team im Fliesenhandel Walldorf in Heidelberg über unterschiedliche Schnittmethoden. Sie erhalten weiterhin wertvolle Tipps, wie Sie möglichst gerade Kanten erreichen. Oder Sie machen es sich einfach und überlassen den Zuschnitt gleich den Profis vor Ort.

Fliesen aus Naturstein mit Präzision verlegen

Die Verlegung von Fliesen aus Naturschiefer geht meist relativ leicht vonstatten. Bei einem ebenen Untergrund kleben Sie zunächst eventuelle Leisten ab und bereiten den Untergrund vor. Öle, Farbreste oder rostige Stellen können dazu beitragen, dass unschöne Verfärbungen am Schiefer entstehen: Daher ist eine sorgfältige Vorbereitung wichtig. Tragen Sie anschließend den Kleber auf. Im Dünnbettverfahren greifen Sie zu flexiblem Kleber und Mörtel, im Mittelbettverfahren verlegen Sie direkt im Mörtelbett.

Ergänzendes Werkzeug für die Verlegung von Schieferfliesen

Großflächige Platten, wie sie meist bei Schiefer auftreten, werden außerdem idealerweise mit einer Zahnkelle und 10er-Zahnung verlegt. Auf diese Weise ist das Kleberbett nach Beendigung der Verlegungsarbeiten etwa 5mm dick.

Praktische Zusatztipps

Wenn der Fliesenkleber nicht nur auf dem Boden, sondern auch rückseitig auf den Schieferfliesen aufgetragen wird, reduzieren Sie Lufteinschlüsse unter den Fliesen. Kontrollieren Sie außerdem regelmäßig - am besten mit einer Wasserwaage - ob die aktuelle Fliesenreihe noch gerade ist. Sollten Höhenunterschiede bestehen, können Sie diese entweder mit mehr Kleber oder festerem Druck auf die Schieferfliesen ausgleichen. Und Verschnittstücke der Fliesen werden am besten dorthin gelegt, wo sie nach der Verlegung am wenigsten hervorstechen - beispielsweise unterhalb eines großzügigen Möbelstücks. So nimmt Ihr neuer Boden langsam Form an.

Schnelltrocknender Kleber: Vor- und Nachteile

Für Schieferfliesen wird schnelltrocknender Kleber empfohlen. Dieser hat den Vorteil, dass die Fliesen schnell dort haften, wo sie hingehören. Als Nachteil ist jedoch die rasante Trocknungszeit im Eimer zu nennen. Oftmals kommen Sie dann nicht mit der Verlegung hinterher und der übrige Kleber trocknet aus. Unser Tipp: Rühren Sie zunächst eine sehr kleine Klebermenge an. Richten Sie die anschließend angemischte Menge nach Ihrer individuellen Geschwindigkeit, in der Sie die Platten verlegen. Waschen Sie den Eimer regelmäßig aus, dann können Sie ihn problemlos weiterverwenden.

Leicht zu reinigen: Schieferfliesen für verschiedene Räume

Durch ihre robuste Beschaffenheit eignen sich Schieferplatten auch für Räume wie Bad oder Küche, in denen eine hohe Widerstandskraft der Fliesen von Vorteil ist. Außerdem lassen sie sich bei späteren Verschmutzungen schnell und völlig ohne scharfe Reinigungsmittel säubern. Schmierseife oder der Abrieb mit feiner Stahlwolle sorgen schnell dafür, dass die Fliesen auch nach mehrjährigem Bestehen immer wieder wie neu glänzen können.

Beratung rund um Schieferplatten im Fliesenhandel Walldorf

In Heidelberg freuen sich die Experten auf Sie und Ihre Anfragen rund um Schieferfliesen. Neben unser großzügigen Auswahl verschiedener Modelle bieten wir zahlreiches Zubehör für eine frustfreie Verlegung der Platten aus Naturstein. Eine kompetente Beratung rund um die Plattenstärke, die Verlegetechnik, den richtigen Kleber und den exakten Zuschnitt schließt sich an. Weitere Naturfliesen wie Marmorfliesen oder Granitfliesen sind ebenfalls im Fliesenhandel Walldorf vorhanden. Vertrauen Sie auf die jahrelange Expertise des Teams vor Ort in Heidelberg.